Shooting am Alieswasensee

Miriam und Alex im Alieswasensee bei Stuttgart

Aiaiai schon fast einen Monat ist dieses wunderbare Shooting her.

Dabei war es so schön beim Fotoshooting  im Aliaswasensee bei Stuttgart.
Selber Schuld wenn man sich auf ein mal einen Pflegewelpen + die spontane Anmeldung an einer Oberschule Anmeldung aufhalfst.
Nun hat klein Tasha eine andere Pflegestelle in Stuttgart gefunden, weil sie bei uns sonst Vormittags bei einer Tagesmutti unterkommen müsste und wir auch keinen Wanderpokal aus ihr machen wollten.
So nun aber zu den Bildern.
Ich habe mich mit Miriam Morgens um ca. sieben Uhr am Aliaswasensee  für ein Fotoshooting bei Stuttgart getroffen um ein paar meiner verrückten Ideen umzusetzen. Klein Tasha war mit von der Partie, weshalb ich unheimlich früh aufstehen musste, weil sie sonst womöglich die Fahrt über ein Konzert veranstaltet hätte. Sie hatte so schon genug Energie, auch beim Fotoshooting selber hat die Kleine uns fleißig auf Trab gehalten 🙂
Ursprünglich wollten wir ein Fotoshooting im Neckar bei Stuttgart mit Miriams Husky und einem Kleid. Der Asiatische Anbieter wollte sie leider nicht mit dem Kleid beglücken und der Husky bekam über Nacht die Kotzeritis, weshalb „nur“ Miriam selber übrigblieb. Auch gut, Improvisieren ist des Künstler´s Stärke. Um so besser, dass Miriam selber auch Fotografin ist. Wir verstanden uns von Anfang an, wegen der Hunde- und Fotografie Interessen super und so war es ein super entspanntes Shooting. Das früher Aufstehen hatte sich auch mal wieder gelohnt. Keine Sau war am See, wir hatten Neben und seichte Morgensonne. Tja „the early bird catches the worm (or in my case the pic)- always!“.

Was war ich glücklich eine Fotografin vor der Linse zu haben. Miriam hat sich so super eingebracht. Sie hatte selber so viele Ideen- hach wie ich kreative Menschen liebe!
Das Beste an dem Tag war aber Alex. Alex war ein netter, sportlicher Besucher des See´s im besten Alter. Wunderbar, dass er uns ganz offensichtlich beobachtete und fragte was wir da machen, so habe ich die Gelegenheit beim Schopf gepackt und die Beiden gefragt, ob sie nicht Bock hätten zusammen zu schotten. Gesagt – getan. Raus kamen sehr intime und vor allem sehr echte „Lärchenbilder“. Obwohl sich die Beiden zu dem Zeitpunkt erst 2sek kannten. Profis würde ich sagen.
Ich freue mich schon auf das nächste Shooting mit meinen professionellen Semiprofis!

 

Viel Spaß beim anschauen

bis demnächst
Julia

P.s.
Schreibt doch mal in die Kommentare was euch so an der Fotografie und Bildbearbeitung interessiert. Dann verfasse ich mal ein paar Tipp Beiträge und nicht immer nur Berichte 😉

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s