Kurztrip Hamburg

Moin Moin Zusammen!

Ich war vor zwei Tagen für drei Tage in Hamburg unterwegs, um mir da eine spannende Stelle anzischauen und habe auch gleich mal die Stadt erkundet.
Ich muss sagen, es war wie ich es mir vorgestellt hatte: Liebe auf den ersten Blick.

Der Hafen, die bunte Reeperbahn, die Elbphilharmonie, einfach alles so wunderschön, künstlerisch und inspirierend. Leider war es, als ich da war etwas trist und regnerisch (Winter halt), aber so haben die Fotos halt einen moody Charakter bekommen.

Hamburg war für mich nicht sonderlich teuer, da ich bei Bekannten gewohnt habe und schon vorher Reisekosten verglichen hatte.
Hin-und Rückreise: via FlixTrain und FlixBus innerhalb von 7,5h – je 27,50€
Drei Tagestickets HVV: je 7,50€ (rentiert sich schon bei zwei Fahrten – noch günstiger übrigens das TouriTicket, die Option hatte ich erst am letzten Tag entdeckt.)
Essen to go: ca. 25€ (kauft lieber mal ein Brötchen vom Supermarkt, den Cafee von der Billigkette, das ist günstiger als ständig den Bäcker zu  nutzen).

Gut beim Essen hätte man deutlich einsparen können, aber ich bin grade irgendwie Dauerhungrig und wollte auch mal dieses Hamburger Schmalzgebäck (sehr lecker!) und einen fancy Kaffee haben.

Nehmt euch auf jeden Fall einen guten Mantel, oder eine Jacke mit. Ich fand das Wetter sehr English. Nass, Kalt und teilweise Wechselhaft. Wenn man sich über milde und WIndstille gefreut hat, die Sonne grade so rausgespickelt hat, ging der eisige Nieselregen samt Sturm wieder los. In jedem Fall würde ich hier auch an einen Wechselakku, sowei Ladegeräte im Rucksack denken, Akkus machen ja bekanntlich schlapp bei Kälte.

Ich habe zwar nicht sehr viel erlebt in Hamburg, dafür aber einiges gesehen. Neben der Elbphilharmonie, der Reeperbahn, der Alster mit dem Alsterhaus, dem Hamburger Hafen, dem Dockland inklusive kleiner Fährefahrt, hab eich mir auch noch den Elbstrand, die Kunstmeile, die Speicherstadt und die Innenstadt ein wenig angeschaut.

Nächstes mal komme ich bei besserem Wetter, mit Zeit zum Feiern auf der Reeperbahn, den Elbstrand genießen, die Elphi beusuchen und definitiv auch mal eine Hafenrundfahrt machne, sowie den Sonnenaufgang mit Blick auf den Hafen genießen.

Jetzt freu ich mich aber erst mal auf den Schnee hier im Süden, Neuschwanstein und Lichtenstein sind schon für den Winter geplant! 🙂

 

 

 

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Kurztrip Hamburg

  1. Tolle Bilder. War selber erst vor Kurzem da und fands auch schick. So ein Wetter wäre für mich perfekt zum Fotografieren. Was für eine Stelle hast du dir angeschaut? Da steht das Wort angeschaut übrigens mit I. LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s